News - Details

Steuer-Checkliste für Ihre private Steuererklärung

Steuererklärung 49074
Bei Pflichtveranlagung gilt: Abgabefrist ist der 31.Mai 2017. Wenn Sie sich steuerlich beraten lassen, gilt der 31.12.2017.

 

Ihre Steuer-Checkliste

 

Das können Sie geltend machen!

 

EINKÜNFTE: 

  • Lohnsteuerbescheinigung
  • Bescheinigung über
    *Arbeitslosen-/Krankengeld
    *Mutterschafts-/Elterngeld
  • Jährliche Rentenbescheinigung
  • Anlage VL (z. B. Bausparvertrag)

 

SONDERAUSGABEN:

  • Bescheinigung Riester-Rente
  • Versicherungsbeiträge (z. B. Kranken- oder Unfallversicherung)
  • Spendenbescheinigungen (z. B. Malteser, Caritas, Parteien etc.) 

 

WERBUNGSKOSTEN: 

  • Gewerkschaftsbeiträge, Rechtsschutz/Unfallversicherung
  • Bewerbungen (z. B. Kopier-, Porto-, Fahrtkosten)
  • Fahrten Wohnung - Arbeitsstätte, Auswärtstätigkeit
    *Entfernung km, Anzahl Fahrten
    *Unfallkosten Pkw
  • Arbeitsmittel (z. B. Computer, Werkzeug, Kleidung)
  • Arbeitszimmer
  • Steuerberatungskosten (z. B. Mitgliedsbeiträge)
  • Doppelte Haushaltsführung (z. B. Miete, Strom, Hausrat)
  • Fortbildungskosten (z. B. Meisterkurs, Führerschein) 

 

IMMOBILIEN:

  • Vermietet
    *Kaufvertrag, Gebühren, Steuern, Notarkosten
    *Bau-, Reparaturrechnungen, Zinsbescheinigungen 

 

KINDER:

  • Bis 14 Jahre: Betreuungskosten (z. B. Kindergarten, Tagesmutter, Au-pair)
  • Über 18 Jahre: Ausbildungs-, Lehrverträge, Immatrikulationsbescheinigung

 

AUSSERGEWÖHNLICHE BELASTUNGEN: 

  • Medikamente, Zahnarzt, Brille, Krankenhaus, Kur, Heilpraktiker
  • Scheidungskosten, Beerdigungskosten
  • Nachweis über Behinderung 

 

HANDWERKERRECHNUNGEN

 

Dies ist keine vollständige Aufzählung. Um Ihre Steuerbelastung zu senken, ist eine individuelle Beratung nötig.

 

Zurück

Close Window