News - Details

Xetra-Gold: Steuerliche Behandlung wie Goldbarren

Steuererklärung 49074
Kursgewinne mit einer Haltedauer von mind. 1 Jahr sind steuerfrei.

 

Urteil vom 12.5.2015

(AZ. VIII R 4/15 und VIII R 35/14)

 

Das börsengehandelte Finanzprodukt Xetra-Gold ist gemäß einem Urteil des Bundesfinanzhofs steuerlich mit Goldbarren und –münzen gleichzustellen. (VIII R 4/15 und VIII R 35/14 vom 12. Mai 2015). Kursgewinne sind damit nach einer Haltedauer von mindestens einem Jahr  steuerfrei.
 
 
 
Xetra-Gold ist eine von der Deutschen Börse Commodities herausgegebene Schuldverschreibung, die den Goldpreis in Euro abbildet. Das angelegte Geld wird vollständig in Goldbarren investiert. Anleger können sich ihren Goldanteil auf Wunsch nachhause liefern lassen. Für die Besteuerung spielt es nach dem Urteil keine Rolle, ob sie davon Gebrauch gemacht oder ihre Anteilscheine mit Gewinn über die Börse verkauft haben.
Das Urteil widerspricht der bisherigen Praxis der Finanzverwaltung. Sie legte fest, dass mit Xetra-Gold erzielte Gewinne der Abgeltungsteuer unterliegen.

 

Zurück

Close Window